Agrarforum 2015 - St.-Barbara-Haus Dülmen voll besetzt

 

Das Agrarforum 2015 lockte am 20. Februar wieder viele Landwirtinnen und Landwirte nach Dülmen ins St. Barbara-Haus zu einem geselligen Freitagabend mit interessantem Fachvortrag und unterhaltsamer Musik. Die Volksbanken des Kreises Coesfeld luden gemeinsam mit den landwirtschaftlichen Vereinigungen (Kreisstelle Coesfeld/Recklinghausen Landwirtschaftskammer NRW, Landwirtschaftsverband Coesfeld WLV, Landfrauenverband Coesfeld WLLV, Verein der landwirtschaftlichen Fachschulabsolventen Coesfeld/Recklinghausen/Ruhr-Lippe VlF, Verein zur Förderung der Tierhaltung und Tierzucht Coesfeld/Recklinghausen VFTT) zum Gedankenaustausch ein.

  

Prof. Dr. Thomas Blaha, Veterinär und Epidemiologe der Universität Hannover, erläuterte überaus anschaulich und kompetent die Zusammenhänge und Auswirkungen von Antibiotika-Anwendungen. Er schlug einen illustren Bogen von den gesellschaftskulturellen Errungenschaften hin zu den heutigen aktuellen Kritikströmungen. Es gelang ihm, die fachlichen Hintergründe aufzuzeigen und die wichtigsten Regeln und Gesetzmäßigkeiten für einen sinnvollen und gezielten Umgang mit Antibiotika sowohl beim Tier wie auch beim Menschen auf den Punkt zu bringen. Gleichzeitig gab er Empfehlungen für die künftige Weiterentwicklung der modernen Tierhaltung im Spannungsfeld von Tierwohl, Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit und gesellschaftlichen Erwartungen. Der Vortrag von Prof. Dr. Blaha sorgte für guten Gesprächsstoff beim anschließenden         Gedankenaustausch der Agrarforum-Besucher untereinander.

 

Die Big-Band des Musikschule Dülmen sorgte mit beschwingten Orchstereinlagen für einen wohlklingenden voluminösen musikalischen Rahmen. Der Dirigent, Herr Sobotta, vermittelte durch die Auswahl der Stücke einen guten Überblick über das musikalische Können der Big-Band und stellte die Virtuosität etlicher Solisten innerhalb des Orchesters gekonnt in Szene. Die Verköstigung mit einer bunten Imbiss-Palette und verschiedenen Getränken durch das Team des St.-Barbara-Hauses rundete den gelungenen Abend perfekt ab.

 

Kammerlogo